Pandemiebedingte Absage des 44. RENNSTEIG-SKI-LAUFes

Stand: 24.01.2021

Thüringer Wald

RENNSTEIG-SKI-LAUF 2021

Pandemiebedingte Absage des RENNSTEIG-SKI-LAUFs 2021

 

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

nach der Verlängerung des Lockdowns, bis mindestens 14.02.2021 sind Volkssportveranstaltungen verboten und somit kann der RENNSTEIG-SKI-LAUF 2021 auch nach intensiver Planung nicht durchgeführt werden.

Eine verantwortungsvolle und für die Gesundheit jedes einzelnen Teilnehmers respektierende Durchführung ist aufgrund der COVID-19 Pandemie trotz aller Bemühungen nicht zu gewährleisten.

Das OK betont, dass die Gesundheit aller Teilnehmer und aller Helfer an oberster Stelle steht. Breitensportveranstaltungen sollen die Gesundheit fördern und nicht leichtfertig gefährden, lautet die Devise.

Die aktuelle Infektionslage und die zweimalige Verlängerung des Lockdowns lassen keine Lockerungen für eine Volksportveranstaltung wie den RENNSTEIG-SKI-LAUF mit bis zu 600 Teilnehmern*innen erwarten. Weiterhin ist nicht planbar wie sich die Reisebedingungen und die Übernachtungsmöglichkeiten entwickeln. Aus diesen Gründen haben sich die Organisatoren zu der Absage entschlossen.

Entsprechend der Ausschreibung werden alle bezahlten Anmeldungen automatisch für das Jahr 2022 gutgeschrieben. Bei einer gewünschten Bar-Rückvergütung werden 2/3 des Startgeldes rückerstattet (per Mail melden).

Das OK bittet für diese Entscheidung um Verständnis und ist weiterhin hochmotiviert für 2022 unter wieder planbaren Voraussetzungen die Veranstaltung durchführen zu können.

Vielen Dank für Euer Verständnis und herzliche Grüße aus dem Thüringer Wald

Euer hochmotiviertes

RENNSTEI-SKI-LAUF Team