Ski-Lauf mit besten Aussichten.

Der RENNSTEIG-SKI-LAUF schaut auf eine lange Tradition. Seit 1906 messen sich nordische Skisportler bei Distanzläufen auf dem Höhenweg des Thüringer Waldes.

Im Jahr 1978 startete der 1. Rennsteig-Massenlauf mit 400 gemeldeten Teilnehmern von Brotterode nach Oberhof. Die Organisation und Durchführung des Laufes lag in den Händen der Mitglieder der Sektion Ski der Betriebssportgemeinschaft “Stahl Seligenthal”, nach der Wende wieder der WSV „Schneestern“ Seligenthal.

Heute laufen wir auf einem landschaftlich und sportlich ansprechenden 15 km Rundkurs am Rennsteig um Oberhof. An den zwei Wettkampftagen werden Distanzen von 15 und 30 km in klassischer oder freier Technik angeboten. Das Streckenprofil eignet sich durch seine nordische „Zahmheit“ auch besonders für Skilanglaufeinsteiger. Start, Durchlauf und Ziel befinden sich in der legendären DKB-Ski-ARENA Oberhof.

„Ski Heil“ und auf Wiedersehen in Oberhof
wünschen die Schneesterne aus Seligenthal

Die Strecke.

Streckenlänge Start/Ziel 15 km
Höhe Start-/Zielbereich 810m ü NN
höchster Punkt: Am Brand KM 4,5 901m ü NN
tiefster Punkt: Im Hochwald KM 13,5 793m ü NN
Maximalanstieg bei KM 1,5 am Birxsteig
Länge 710m / 56 Hm / Steig. 8%
Verpflegung auf der Strecke Schutzhütte Karin
KM 4,5 und KM 8,5

 

 

Alle Infos zur Strecke >>