Kontakt
WSV "Schneestern" Seligenthal
Andreas Eff
An der Bahn 13c
98593 Floh-Seligenthal
Tel. 036847 52656
Mobil 0178 9299329
Besucher139263

Teilnahmebedingungen Seligenthaler Rad-Berg-Zeitfahren

  1. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, der Veranstalter schließt jegliche Haftungsansprüche Ihm oder gegenüber Dritten ausdrücklich aus.
  2. Es dürfen ab sofort ALLE  Räder - auch E-Bikes  (aber mit getrennter Wertung) -  benutzt werden - Alles ist erlaubt.
  3. Ergänzung für E-Bike/Pedelecs: Zugelassen sind E-Bikes bzw. Pedelecs mit einer Tretunterstützung bis 25 km/h und einer Maximalen Unterstützung von 250 Watt. Diese gelten als Fahrrad und sind daher versicherungs- und zulassungsfrei. S-Pedelecs mit unlimitierter Tretunterstützung gelten als Kleinkraftrad oder Motorrad und sind daher nicht startberechtigt. Alle E-Bikes (Pedelecs) werden vor dem Start einer technischen Abnahme unterzogen und entsprechend markiert. Zusätzlich behält sich der Veranstalter vor, das E-Bike nach dem Rennen zu Überprüfen.
  4. Es besteht absolute Helmpflicht – kein Start ohne Helm
  5. Teilnehmer müssen am Starttag das 18. Lebensjahr vollendet haben oder eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen.
  6. Falls der Starter sich nicht online vorgemeldet hat muss eine schriftliche Anmeldung des Teilnehmers vorliegen und das Startgeld muss nachweißlich gezahlt sein. Ansonsten gilt jede Meldung als Nachmeldung!
  7. Teilnehmer, die das Rennen aufgeben, müssen sich beim nächsten Streckenposten melden und ihre Startnummer abgeben. Erfolgt dies nicht, gehen etwaige Unkosten für Suchaktionen zu Lasten des Teilnehmers.
  8. Die Veranstaltung findet teilweise auf öffentlichen, nicht gesperrten Strecken statt. Es ist nach der Straßenverkehrsordnung zu fahren.
  9. Defekte sind nur an übersichtlichen Stellen am Streckenrad zu beheben.
  10. Jeder Teilnehmer hat auf die eigene Gesundheit und die Anderer zu achten – sportliche Fairness ist Pflicht.
  11. Auf der Strecke darf keinerlei Unrat weggeworfen werden. Ein Nichtbeachten führt zur Disqualifizierung!
  12. Der Gepäcktransport ist eine freiwillige Aktion, nicht versichert und erfolgt unter Haftungsausschluss des Veranstalters
  13. Es gelten die Wettkampfbestimmungen des BDR (in Anwendung auf BZF/ Hobbyrennen)
  14. die Einspruchsfrist beginnt mit Aushang der Ergebnislisten und endet nach 20 Minuten - die Rennleitung erhebt 50 Euro Bearbeitungsgebühr
  15. Durch die Anmeldung zum Rennen erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen sowie den Haftungsausschluss des Veranstalters an und stimmt der Verwendung und ggfls. Veröffentlichung von persönlichen Daten und Fotos zu.

!!Es erfolgt keine separate Wertung für Hobby und Lizenzfahrer!!